Sternzeichen Wassermann

Der zerstreute Professor mit verborgenen Gefühlen

vom 21. Januar
bis zum 19. Februar

WassermannWer zwischen dem 21. Januar und dem 19. Februar geboren wird, ist ein Wassermann. Das Sternzeichen des Wassermanns ist ein Sonnenzeichen und vom Uranus beeinflusst, was sich stark auf einen Wassermann auswirkt. Durch die Zweigeschlechtlichkeit des Uranus haben männliche Wassermänner weibliche Züge und umgekehrt.

 

Meist sind es sehr große Menschen, aber das hängt auch vom Aszendenten eines einzelnen ab. Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn ist recht gering, heißt es allgemein und so ist es nicht verwunderlich, dass es ebenso viele Genies wie Wahnsinnige in einer Anstalt unter den Wassermänner gibt. Sie sind eine eigenartige Mischung aus kühler, praktischer Überlegung und exzentrischer Unbeständigkeit.

 

Das Bild eines zerstreuten Professor passt hervorragend auf dieses Sternzeichen. Er merkt sich nicht unbedingt alles, aber es fällt ihm dann immer wieder ein.

 

Auch besitzt er eine enorme Konzentrationsfähigkeit, durch die er sich auch durch Störungen nicht aus der Ruhe bringen lässt. Er fühlt sich verborgen, gilt oft als distanziert und kühl, zurückweisend und egoistisch, da er seine Gefühle nicht zeigt. Er ist nicht eifersüchtig, doch wenn er es aus versehen doch einmal ist, zeigt er es nicht. Doch ein Wassermann ist ein Forscher. Er interessiert sich für alles. Für den Menschen, der direkt vor ihm steht, aber auch für denjenigen, der gerade am Ende des Raumes durch die Tür kommt.

 

Ein Wassermann-Geborener ist ein Gesellschaftsmensch und umgibt sich gerne mit vielen Menschen. Jeder ist sein Freund, sogar sein ärgster Feind, doch er hat wenig intime Freunde. Eine Verabredung mit ihm zu treffen ist nicht leicht, da er sich nicht gerne festlegt, doch steht der Termin, dann wird er peinlich pünktlich sein und eine Verspätung nicht dulden. Hin und wieder möchte ein Wassermann-Geborener allein sein und dann meint er auch wirklich, allein. Doch diese Phase hält nie lange an. Immerhin braucht er ständig neue Forschungsobjekte, um sie zu analysieren und zu ergründen.

 

Produkte zum Sternzeichen Wassermann

 

 

(Amazon.de Angebote)

 

Geheimnisse sind für den Wassermann das Größte. Sie zu entdecken, zu ergründen, zu lösen liegt ihm. Wer das Interesse eines Wassermann geweckt hat, sollte sich nicht vollkommen offenbaren, denn sobald alle Geheimnisse gelöst sind, sieht er sich nach einem anderen Geheimnis um. Er ist dafür, für seine Ideale zu kämpfen, nur überlässt er die Kämpfe gern anderen. Ein Uranus-Beeinflusster ist nicht voreingenommen, sondern erforscht gern selbst. Seine Freundschaft lässt sich nicht von boshaftem Klatsch beeinflussen. Wenn er vertraut, dann ist er treu, auch in der Freundschaft. Sexuelle Untreue vermeidet er, hält es für falsch. Ein Fehltritt könnte jedoch unter einem Skorpion-Einfluss im Aszendenten durchaus geschehen. Oft erkannt werden Wassermänner daran, dass sie sich im Winter zitternd und bibbernd unter einem Haufen von Decken verkriechen und im Sommer unter der schwülen Hitze leiden. Im Alter plagen sie oft Krampfadern oder Arterienverkalkung.


Wassermänner brauchen viel Schlaf, viel frische Luft und viel Bewegung, leben aber nicht danach. Sie nehmen sich die Luft, in dem sie die Fenster schließen, um nicht zu frieren. Des Schlafes werden sie beraubt, weil ihr Forschungsdrang zu groß ist und wenn ihnen nicht bereits als Kind die Lust am Sport angewöhnt wurde, werden sie es im Alter schwer haben, da sie sich dann nicht mehr wirklich verändern. Ein Wassermann-Geborener lebt nach seiner eigenen Philosophie. Diese besteht darin, dass jeder seine eigenen Sehnsüchte hat und nach seiner eigenen Melodie tanzt. Individualität sollte respektiert werden. Das verlangt der Wassermann von sich und ebenso von seinen Mitmenschen.

 

Gleichheit, Brüderlichkeit, Liebe für alle, leben und leben lassen, die Suche nach der Wahrheit, Experimente und Abgeschiedenheit, um zu meditieren sind eine vortreffliche Beschreibung eines Wassermann.

Liebe: Wassermann erobern

Das Herz eines Wassermanns wird nur erobern, dem es gelingt, immer ein Geheimnis zu bleiben und genug Forschungsdrang in einem Wassermann zu wecken. Sein Ideal ist die Frau, die ihm Freundin ist und keine gefühlsmäßigen Forderungen an ihn stellt. Allerdings führt dies zu nichts.

 

Einer Ehe wird ein Wassermann, so lange es irgend geht, aus dem Wege gehen, denn es fällt ihm schwer, sich auf eine Person festzulegen, gibt es doch so viel, die er noch nicht kennt. Er wird mit jeder im zur Verfügung stehenden Ausrede kommen, seine Eltern bräuchten ihn, er wäre nicht der richtige Partner oder vollkommen unsinnige Ausreden erfinden. Erst wenn um ihn herum alle heiraten, dann wird in ihm das Gefühl wach, das diese ein Geheimnis bereits kennen, dass er noch erforschen muss. Der Antrag wird dann allerdings unerwartet und plötzlich kommen.

 

Wer einen zerstreuten immer interessierten forschenden Professor sucht, der Gefühle nicht gern zeigt, die der anderen aber immer ergründet, nicht eifersüchtig ist und keine großen Worte braucht und stets ein Geheimnis hütet, der ist bei diesem zärtlichen oft überraschendem Wesen bestens aufgehoben.

 

Alle Sternzeichen:

Sternzeichen Wassermann
Sternzeichen Fische
Sternzeichen Widder
Sternzeichen Stier
Sternzeichen Zwillinge
Sternzeichen Krebs
21. Januar -
19. Februar
20. Februar -
20. März
21. März -
20. April
21. April -
20. Mai
21. Mai -
21. Juni
22. Juni -
22. Juli
Sternzeichen Löwe
Sternzeichen Jungfrau
Sternzeichen Waage
Sternzeichen Scorpion
Sternzeichen Schütze
Sternzeichen Steinbock
23. Juli -
23. August
24. August -
23. September
24. September -
23. Oktober
24. Oktober -
22. November
23. November -
21. Dezember
22. Dezember -
20. Januar

 

Bildquelle: Runde Buttons Sternzeichen © pdesign Fotolia.com